Leitfaden zur Behandlung

Die ausführliche Erstanamnese ist die Grundlage der klassischen homöopathischen Behandlung.
Während eines ein- bis zweistündigen Gesprächs wird Ihre Krankengeschichte aufgenommen. Neben körperlichen Beschwerden werden sowohl Lebensgewohnheiten, Persönlich-keitseigenschaften als auch Sorgen, Ängste und Träume berücksichtigt.
Jeder Patient wird als individuelle Persönlichkeit behandelt und bekommt ein Arzneimittel, das auf seinen spezifischen Zustand genau abgestimmt ist. Es wird als Globuli (Arzneimittelkügelchen) verabreicht.
Die Beobachtung der Heilreaktion innerhalb der nächsten 4 Wochen ist wichtig für die weitere homöopathische Behandlung.
Akute Beschwerden können innerhalb weniger Stunden, manchmal sogar schon nach einigen Minuten, nachlassen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen benötigt in der Regel mindestens so viele Monate, wie die Krankheit an Jahren besteht. Die allgemeine Befindlichkeit bessert sich wesentlich schneller.